statlant proben

Probe 15.03.22

Sound und Vibe, Soli: Die Stücke entwickeln sich, ihr entwickelt sie in ihren ersten „Streifzügen“. Haltet euch gerne hieran: Bei den mehr auskomponierten Stücken sollte die Dichte des Themensounds nicht stark überschritten werden. Versucht die Dichte des Themas mitzunehmen.


„I mean you“ ist zwar etwas ganz anderes, aber: Wie Monk seine Melodien begleitet, höre ich als clean, luftig, griffig. Sind manchmal nur sparsame Voicings. Falls die Harmonien zu deutlich werden, wird es langweiliger. Für Apollo, Kaffee Korner, Sin, Starlight Treetops könnt ihr das als weiteren Input nehmen.

Hier sind noch ein paar Notizen zu den Stücken heute. Wenn euch das zu viel Eingriff ist, ist das auch ok, ansonsten stelle ich mir für den Sound der Stücke noch vor:

  • Apollo: Dominik, falls du beim Gitarrensound im Solo offen bist, höre ich den auch etwas runder und weniger höhenlastig als im Thema.
  • Starlight Treetops: Groove schön weich spielen, David schau im Vergleich zu 08.03. – dort höre ich das als etwas mehr legato. spiele doch die Hihats etwas weicher, bitte nicht zu ‚punktuell‘.
  • Stadthaus: Schön, eine tolle Spielwiese. Fein, was da so aus dem Stück herauskommt. Manche Stellen klingen durch die Drums recht „geräuschig“ und experimentell, das macht alles einen ganz offenen Sound, abenteuerlich. Fahr ich drauf ab, fein.
  • Bush: Snare-Marsch-Wirbel etwas ausdünnen im Thema, für etwas mehr Luft
  • Bar: gut für den Stand jetzt, David, ich muss nochmal B-Teil rund üben, da wackeln wir noch etwas, schauen wir, dass das tick-tack gleichmäßiger noch wird
  • Ballgame: Tempo, Style und Textur des Stücks fetzen, super Idee, Thibault, wir machen das so.

Danke für die Entwicklung der Stücke. Wenn ihr Ideen einbringt mag ich manchmal etwas reserviert oder skeptisch wirken. Manchmal kann ich für eure Ideen zu den Stücken noch nichts weiter sagen weil sie neu sind. Ist alles noch Forschung, ich gehe da oft nach dem Bauchgefühl. Wenn wir das 20x gespielt haben, wissen wir mehr. Ihr kleidet die Stücke auf jeden Fall in guten Sound (bis auf Tuning-issue, müssen wir loswerden)