Springe zum Inhalt →

Chorarbeiten

The Dust of Snow

Robert Frost schrieb das Gedicht “The Dust of Snow” über eine winterliche Begegnung mit einer Krähe.

The way a crow
Shook down on me
The dust of snow
From a hemlock tree
Has given my heart
A change of mood
And saved some part
of a day
I had rued.

Ich habe das Gedicht in einem kurzen Satz vertont.

Text: Robert Frost / Musik: Maik Antrack THE DUST OF SNOW
ensemble VOKALUX im Stadtmuseum Pirna, Leitung: Carola Rühle-Keil

Die Jahreszeiten

In diesem Stil schrieb ich “Die Jahreszeiten” als eine Sammlung von acht Stücken über die Zeiten im Jahr. Zwei Gedichte für jede Jahreszeit. Es ist sind kleine klangvolle Arrangements zwischen klassischen Sätzen und jazzigeren Noten in skizzierten Situationen des alltäglichen Lebens.

Drei Stücke der “Jahreszeiten” wurden vom Ensemble VOKALUX in Pirna uraufgeführt.